1. Juli 2016

Kleine Beute im Juni


Auf Wiedersehen, lieber Juni!

Der Monat war sehr lang und trotzdem habe ich es nicht geschafft, viele Bücher zu lesen. Ich könnte die Schuld bei der Uni suchen oder bei der Arbeit, doch das wäre nicht richtig. Ich hatte keine große Lust nach einem langen Arbeitstag noch viel zu lesen oder sonst irgendetwas zu tun. An den anderen Tagen hatte ich mal mehr, mal weniger Lust etwas zu posten, aber seit heute habe ich endlich Ferien und daher werdet ihr wieder mehr zu lesen bekommen. Ich habe auch schon einiges geplant, wie einen Beitrag zum Thema Bibliomanie oder die Vorstellung besonderer Buchcover. Lasst euch überraschen.


Das wurde gelesen

Harry Potter und der Feuerkelch – J. K. Rowling
767 Seiten | 6 Lesezeichen

Bevor ich diesen Teil wieder gelesen habe, war ich überzeugt davon, dass es der Schwächste der Reihe ist, doch die Geschichte hat mich mal wieder eines Besseren belehrt. Unglaublich, wie sich die Erinnerungen festsetzen können und einem vorgaukeln, ein schlechtes Buch in den Händen zu halten. Ich bin so froh, dass ich den vierten Band neu kennen gelernt habe und freue mich nun unglaublich auf den fünften und zugleich dicksten Band von Harry Potter.

Das Leben, das uns bleibt – Susan Beth Pfeffer
271 Seiten | 6 Lesezeichen

Nach den ersten beiden Bänden habe ich mir bereits ausgemalt, welche Charaktere in diesem dritten Band eine Rolle spielen sollen und ich war so froh, dass meine Wünsche erfüllt wurden. Die Familienzusammenführung verlief allerdings etwas anders als erwartet. Trotzdem ein grandioser Abschluss einer wirklich tollen, spannenden aber auch traurigen Reihe, die ich nur jedem ans Herz legen kann.

Auch wenn Harry Potter und der Feuerkelch an Seiten wirklich reingehauen hat, sind es lediglich 1.038 Seiten im ganzen Monat aber das wird ganz bestimmt wieder besser. Spätestens wenn ich in meinen Ferien alle restlichen Teile hintereinander lesen werde.


Neu im Bücherregal

Ein wirkliches Buch habe ich mir im Juni nicht gekauft, da ich für Südafrika sparen möchte und mir daher nicht pausenlos neue, tolle, wunderbare Bücher kaufen kann. Leider. Ab und zu werde ich mir allerdings schon welche kaufen, denn ganz ohne geht es einfach nicht. Dafür ist bei mir ein neues Harry Potter Colouring Book eingezogen mit magischen Wesen und Orten. Auf das Erscheinungsdatum habe ich gewartet und als ich dann gesehen habe, dass es nun zu kaufen ist, habe ich es gleich bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellt. Ich kann es gar nicht abwarten, endlich auch damit loszulegen.


Gequatsche

Meine Eltern waren in Paris und haben mir etwas mitgebracht, worauf ich mich so gefreut habe: Macarons von Ladurée. Als ich in Paris war, habe ich sie mir nicht gekauft (fragt mich nicht warum) und sie haben mir acht Stück mitgebracht. Ich liebe dieses französische Gebäck und diese Macarons waren so unglaublich lecker. Die Box ist wunderschön und dazu haben sie mir noch einen Anhänger mitgebracht ebenfalls mit Macarons und dem Eiffelturm. Irgendwann werde ich ganz bestimmt nochmal nach Paris kommen…

Bereits im Juli oder August werde ich das erste Weihnachtsgeschenk parat haben für meine Schwester. Es ist etwas ganz Besonderes. Seit Jahren wünscht sie sich eine schöne Ausgabe von Der Herr der Ringe und die Ausgabe, die es zur Zeit im Buchhandel zu kaufen gibt, findet sie nicht schön. Also habe ich beschlossen, etwas Geld abzuzwacken und ein Unikat erstellen zu lassen. Eine individuelle Bindung von dem Buch, worüber sie sich wahrscheinlich noch in 20 Jahren freuen wird. Sie wird ausflippen und ich freue mich, ihr das Geschenk überreichen zu können. Allerdings weiß ich nicht, ob ich es bis Weihnachten aushalten werde oder ob ich ihr das Buch schon vorher überreiche. Bei mir würde es sonst nur herumliegen. Was meint ihr? Findet ihr es besser an Weihnachten oder schon vorher?

Die Zeit, die meine Eltern weg waren habe ich genutzt, alle Teile von Die Tribute von Panem hintereinander zu schauen und wie zu erwarten waren sie großartig. Ich liebe gute Filme und vor allem liebe ich gute Buchverfilmungen.

Wie war euer Lesemonat? Was habt ihr alles gelesen und welche Geschichte hat euch besonders berührt?

Keine Kommentare:

Schreibe einen Kommentar