25. Juli 2016

„Harry Potter und der Stein der Weisen“ – Die illustrierte Schmuckausgabe


Liebe Potter Heads!

Wie ihr wisst, läuft aktuell die Harry Potter Challenge und zu diesem Anlass habe ich beschlossen, mir auch endlich die von Jim Kay illustrierte Schmuckausgabe von Harry Potter und der Stein der Weisen zu kaufen. Ich besitze bereits alle sieben Bände in der regulären Ausgabe, doch zu sehen, wie Jim Kay auf seine Weise die Charaktere und Schauplätze illustriert hat, ist noch einmal etwas ganz anderes.

Das Ganze rührt allerdings nicht nur daher, dass ich schon länger überlegt habe, dieses Buch zu kaufen, sondern vor allem daher, weil ich in der Uni eine Website gestalten muss zu einem Produkt unserer Wahl. Einzige Bedingung: Es muss von Amazon sein. Da ich zur Zeit total im Harry Potter Fieber bin, war schnell klar, unter welcher Kategorie ich suchen muss. Ich suchte etwas Buntes und Eindrucksvolles und es sollte nicht lediglich ein Beutel oder Ähnliches sein, da wir die Fotos selber machen müssen für die Website. Nach gefühlt einer Stunde des Überlegens habe ich mich schließlich für die illustrierte Schmuckausgabe entschieden, die einiges hermacht.


Auf 256 Seiten hüllt Jim Kay die Charaktere, Schauplätze und viele magische Gegenstände in ein neues Gewand, dass nicht nur absolute Fans begeistert, sondern auch neue Leser. Mit der Übersetzung von Klaus Fritz wird an der Geschichte nichts verändert und das ist auch gut so. Denn die Übersetzung ist wirklich gut gelungen.

Alle Menschen, die sagen, sie hätten niemals ihren Hogwarts-Brief bekommen: Ihr habt ihn bekommen. Ihr seid in Hogwarts gewesen. Wir waren alle gemeinsam dort. – Joanne K. Rowling

Nicht nur der Einband sieht wunderschön aus. Fast jede Seite wurde mit tollen Illustrationen noch einmal aufgewertet und neu interpretiert. Obwohl die Geschichte gleich geblieben ist, hat man das Gefühl, ein ganz anderes Buch in den Händen zu halten, die Geschichte nochmal neu zu erleben. Anfang Oktober erscheint bereits der zweite Teil, Harry Potter und die Kammer des Schreckens, in der illustrierten Schmuckausgabe, also ein wunderbares Weihnachtsgeschenk.



Ich freue mich sehr auf das bald folgende Leseerlebnis. Das Buch hat sogar ein Lesebändchen, also gibt es keinen Grund mehr, es bloß aufgrund der Illustrationen zu kaufen. Es ist ebenfalls ideal zum Vorlesen und dank des Lesebändchens findet man die Seite immer schnell wieder. Natürlich geht es hier hauptsächlich um die Illustrationen und ich bin gespannt, was ich noch alles neu entdecken werde.

Zur gleichen Zeit, in der ich mir dieses wunderschöne Exemplar gekauft habe, habe ich mir ebenfalls Gedanken über die berühmten Funko Pop Figuren gemacht und als ich zu Elbenwald gegangen bin, habe ich mich endlich dazu entschlossen, mir eine Figur zu kaufen. Und was eignet sich da nicht gerade mehr als Harry Potter? Hermine und Ron kommen bestimmt ein anderes Mal. Zu Hause habe ich noch ein bisschen herumgestöbert und dann habe ich gesehen, dass es auch Katniss und Peeta aus Die Tribute von Panem als solche Figur gibt. Tja, ich denke, die beiden müssen auch noch bei mir einziehen…

Was sagt ihr zu dieser ganz besonderen Schmuckausgabe?

Kommentare:

Lottasbuecher

Hach!
ich liebe diese Schmuckausgabe unendlich. Du hast sie noch einmal wunderschön zusammengefasst und vorgestellt. Ich kann wirklich nicht genug davon bekommen. Bin schon ganz hibbelig auf den zweiten Teil, der auch auf jeden Fall bei mir einziehen wird. :)

Liebst, Lotta

Marie

Liebe Lotta!

Auch ich bin schon ganz aufgeregt auf den zweiten Teil, den ich auch auf jeden Fall haben möchte. Ich hoffe, auch die folgenden Bände werden in dieser Schmuckausgabe erscheinen und ich bin gespannt, wie sie das machen werden.

Liebe Grüße
Marie

Nellys Leseecke

Hallöchen,
mir ging es wie dir: ich bin auch lange Zeit um die Ausgabe drum rum geschlichen. Einerseits wollte ich sie ganz unbedingt haben, aber noch eine HP-Ausgabe? Die normalen hatte ich schon, sogar die englischen Ausgaben auch...
Aber irgendwie war klar, dass die Schmuckausgabe auch über kurz oder lang einziehen wird. Ich kann dir nämlich nur recht geben: das Buch ist ein Traum und sollte bei jedem Potterhead im Regal stehen.
Der zweite Teil wird gleich einziehen und nicht erst wieder nach Monaten :D

Alles Liebe, Nelly

Marie

Liebe Nelly!

Die englischen Ausgaben von „Harry Potter“ wollte ich mir früher auch noch holen, doch mittlerweile bin ich davon weg. Ich lese einfach doch lieber in meiner Muttersprache, auch wenn es schon etwas anderes ist, ein Buch im Original zu lesen. Auch ich möchte am liebsten nicht mit dem zweiten Teil zögern, doch ich glaube meine Schwester möchte ihn mir zu Weihnachten schenken. Mal sehen ;)

Liebe Grüße
Marie

Nellys Leseecke

Hey Marie,
ich hab mir die englischen Ausgaben damals gekauft, als ich im Studium meine Fachsprachenkurse machen musste (nach zwei Jahren aus der Schule raus). Dafür waren sie wirklich toll.
Als Weihnachtsgeschenk eignet sich das Buch natürlich super. Ich hab mir auch überlegt, ob ich es mir einfach zum Geburtstag wünsche, aber ob ich solange durchhalten... :D

Alles Liebe, Nelly

suey @ kinda bookish

Ich liebe die Schmuckausgabe. Mein Freund hat sie mir letztes Jahr zu Weihnachten geschenkt. Ich denke da wird ne Tradition draus :) Ich finde die Bilder traumhaft und stimmt, die Bücher eignen sich ideal zum vorlesen.

Liebe Grüße,

Susanne

Marie

Liebe Susanne,

ich finde es toll, dass es diese Schmuckausgabe mit den vielen, wunderbaren Illustrationen gibt. Es ist irgendwie schon etwas Besonderes. :)

Liebe Grüße
Marie

Schreibe einen Kommentar