31. Juli 2016

Buchliebe im Juli


Willkommen, liebe Buchverrückten!

Der Juli stand ganz im Zeichen von Harry Potter und daher möchte ich den Büchern eine Menge Zeit widmen, doch einen riesigen Post zu allen Büchern möchte ich erst schreiben, wenn ich auch den letzten Band der Reihe gelesen habe und damit meine ich nicht die Neuerscheinung Harry Potter und das verwunschene Kind, sondern Harry Potter und die Heiligtümer des Todes. Dieser Monat ging unglaublich schnell um, doch ich habe ganz wunderbare Bücher gelesen.



Das wurde gelesen

Harry Potter und der Orden des Phönix – Joanne K. Rowling

1021 Seiten | 6 Lesezeichen

Nach dem vierten Band der Reihe wusste ich, dass mich dieser Teil nicht enttäuschen wird. Die dickste Lektüre, die ich seit Monaten gelesen habe und doch verging die Zeit wie im Fluge. Harry, Ron und Hermine gründen Dumbledores Armee, scharen ihre Freunde um sich, im Kampf gegen Lord Voldemort und seine Anhänger, die Todesser. Rowling führt die Geschichte atemberaubend gut weiter und auch, wenn man die Bücher bereits gelesen hat, ist es immer wieder erstaunlich, wie oft einem Kleinigkeiten auffallen, die einem vorher noch nicht wirklich bewusst geworden sind.

Harry Potter und der Halbblutprinz – Joanne K. Rowling

656 Seiten | 6 Lesezeichen

Der sechste Band ist für mich der Traurigste von allen. Wer das Buch nicht gelesen hat, der sollte die folgenden Sätze nicht lesen. Achtung Spoiler! Den Tod von Dumbledore werde ich niemals überwinden können, bedeutet er für mich doch irgendwie das Ende von Hogwarts, der sicheren Zeit in einer wunderbaren Schule, die jeder gerne besucht hätte. Dumbledore ist weise, mutig und einfach ein unglaublich starker Charakter, nicht zuletzt weil er der Zauberer ist, vor dem Lord Voldemort Angst oder zumindest den größten Respekt hat.

Gehe hin, stelle einen Wächter – Harper Lee

314 Seiten | 6 Lesezeichen

Dieser Roman ist die Fortsetzung des ebenfalls von mir sehr gelobten Buches Wer die Nachtigall stört… und ist einfach grandios gelungen. Die Autorin beweist Feingespür und versteht es, den Leser zu begeistern, in den Bann zu ziehen und ihn mitzureißen. Die Protagonistin lernt, sich von ihrem Vater zu emanzipieren, sich unabhängig zu machen. Ihr Vater war für sie immer eine Art Vorbild. Sie hat sich angeeignet, wie er zu denken und zu handeln, doch nun ist sie erwachsen und muss lernen, eigenständig zu agieren.

Die Bestimmung – Veronica Roth

475 Seiten | 6 Lesezeichen

Der Auftakt der Trilogie um Tris und Four hat mich durchaus begeistert. Nachdem ich den Film gesehen habe, musste ich unbedingt die Bücher lesen, denn erst dabei habe ich gemerkt, wie interessant und vielschichtig die Geschichte ist. Ich wollte die Welt der Charaktere kennen lernen, die genauen Hintergründe erforschen und Tris' Geschichte verfolgen. Ich wollte in ihre Gedanken schlüpfen und das wurde mir ermöglicht. Freundschaft, Liebe, Hass und Mut werden in einem Buch vereint und zaubern einen ungewöhnlichen, aber packenden und spannenden Fantasyroman.

Das ergibt im Juli 2.466 gelesene Seiten, also ungefähr 80 Seiten pro Tag, womit ich sehr zufrieden bin. Die beiden Harry Potter Romane haben mich wieder einmal fasziniert und wahnsinnig glücklich gemacht. Ich kann es nicht anders sagen: Ich liebe diese Bücher!

Am 13. Juli ist die Harry Potter Challenge gestartet und natürlich habe ich mich dazu entschlossen, daran teilzunehmen. In neun Wochen werden alle sieben Bände gelesen, ein Countdown bis zur Fortsetzung Harry Potter und das verwunschene Kind, auf das ich sehr gespannt bin. In meinem Post Eine Reise nach Hogwarts habe ich für euch alle Informationen noch einmal zusammengefasst und darüber berichtet.



Neu im Bücherregal

Harry Potter und der Stein der Weisen – Joanne K. Rowling
Die Analphabetin, die rechnen konnte – Jonas Jonasson
Der Ruf des Kuckucks – Robert Galbraith

Drei Bücher sind neu bei mir eingezogen und darauf bin ich sehr stolz. Harry Potter und der Stein der Weisen habe ich mir endlich in der illustrierten Schmuckausgabe gekauft. Ein wunderbares Buch voller schöner Zeichnungen. Der Text ist in der Übersetzung nicht verändert worden. Anfangs habe ich sehr gezögert und überlegt, ob ich diese Ausgabe wirklich brauche und im Juli habe ich mich dazu entschlossen, sie zu kaufen, da es doch ein ganz anderes Gefühl ist, ein ganz anderes Lesevergnügen, welches ich mir nicht entgehen lassen konnte. Von Jonas Jonasson habe ich bereits Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand, das mich sehr begeistern konnte. Mir war schnell klar, dass ich den neuen Roman auch lesen muss. Und zuletzt ist Der Ruf des Kuckucks bei mir eingezogen, den Joanne K. Rowling unter ihrem Pseudonym Robert Galbraith geschrieben hat. Auf diesen Krimi bin ich ganz besonders gespannt. Habt ihr eines der Bücher bereits gelesen?



Gequatsche rund um die Bloggerwelt

Heute, am 31. Juli hat einer der größten Helden unserer Zeit Geburtstag: Harry Potter. Da erinnere ich mich gerne an den ersten Teil zurück und sehe, wie er bei seinem Onkel, seiner Tante und seinem Cousin aufwacht und anders als die vorherigen Jahre endlich ein Geschenk bekommt, und zwar von Hagrid. Außerdem ist heute der Geburtstag von Joanne K. Rowling, einer unglaublich tollen und wunderbaren Autorin. In diesem Sinne: Happy Birthday! Harry Potter und seine Freunde werden immer in meinem Herzen bleiben und ich danke Joanne K. Rowling sehr für diese grandiosen Bücher. Wie oft habe ich in den letzten Wochen, Monaten und Jahren an den Held meiner Kindheit gedacht, wie sehr habe ich mir gewünscht, nach Hogwarts zu gehen und wie sehr sehnte ich mich nach einem neuen Abenteuer, dass Harry, Ron und Hermine bestreiten. Aber sobald ich das Buch lese oder den Film schaue, ist es, als würde ich dies zum ersten Mal tun. Alles beginnt noch einmal. Danke für das Geschenk, liebe Joanne Rowling!

In Juli habe ich einiges gelesen und ich hatte durch meine Ferien viel Zeit dazu. Ebenfalls bin ich oft zum Bloggen gekommen, was mich sehr gefreut hat und euch hoffentlich auch. Wie ihr seht, sind nun insgesamt vier Funko Pop Figuren bei mir eingezogen, auf die ich sehr stolz bin. Ach ja, wie soll ich es anders sagen? Durch und durch ein Monat im Zeichen von Harry Potter.

Wie sehr gehen euch die Bücher ans Herz? Seid ihr ebensolche Fans wie ich?

Kommentare:

Nellys Leseecke

Hach ein wunderschöner Monatsrückblick.
Die Bilder, der Harry Potter-Einschlag, dein lockerer Schreibstil. Ein richtig großes dickes Lob. Gefällt mir unglaublich gut. Das musste ich dir einfach kurz sagen...

Alles Liebe, Nelly

Marie

Liebste Nelly,

ich danke dir für diesen wundervollen Kommentar. Ich habe mich sehr darüber gefreut und freue mich, dass dir meine Texte gefallen :)

Liebe Grüße
Marie

Lottasbuecher

Hallöchen,
was für ein toller und mal ganz andere Monatsrückblick. Gefällt mir sehr gut. Vor allem deine Bilder sind einfach toll, auch wenn Funkos mich langsam aber sicher an den Rand des Wahnsinns treiben, fand ich sie hier im Zusammenhang sehr schön. :)

Liebst, Lotta

Marie

Liebe Lotta,

vielen Dank für deinen lieben Kommentar. Ich freue mich sehr, dass dir meine Fotos gefallen. :) Die Figuren habe ich gerade erst für mich entdeckt, nutze sie jedoch nicht auf jedem Bild, da sie einfach nicht immer passen, vor allem bei Romanen, von denen ich sehr viele besitze. Aber ich kann verstehen, dass sie dir mittlerweile auf die Nerven gehen. Sie sind ja wirklich überall zu sehen.

Liebe Grüße
Marie

Schreibe einen Kommentar