11. November 2013

[Film] The Hunger Games

Wer es nicht weiß: gestern lief die TV-Premiere von Die Tribute von Panem-The Hunger Games. Nachdem die Bücher ein riesiger Erfolg waren, musste ich mir natürlich auch den Film im Kino ansehen. Nein, so war es nicht ganz. Ich habe mir die Bücher erstmal von meiner besten Freundin ausgeliehen und war sofort begeistert. Da ich vorhatte, mir die gesamte Trilogie zu kaufen, wollte ich dann doch nicht alle Bücher gleich lesen und so blieb es beim ersten Teil. Dann erschien der erste Teil im Kino und ich wollte ihn mir unbedingt ansehen. Ich fand, er war sehr gut gemacht und die Effekte haben perfekt hineingepasst.
Nun habe ich vor einem Jahr auch die Bücher bekommen und gestern lief der Film im TV an. Also war jawohl klar, was geguckt wird. Tatort war schnell vergessen (kam aber sowieso nicht).

Auch gestern mochte ich den Film noch, was natürlich ziemlich untertrieben ist... Ich liebe diesen Film, weil er so gut gemacht ist, auch wenn es an einigen Stellen noch detaillierter hätte sein können und der Schluss sehr abrupt kam. Einige Stellen habe ich vermisst, die dem Film sehr gut getan hätten, aber trotzdem wunderbar!

Keine Kommentare:

Schreibe einen Kommentar